Startseite · Neueste Uploads

Galerie > Genuss- und Lebensmittelindustrie (Food Industry) > Genuss- und Lebensmittelindustrie (Germany)
Klicken für Bild in voller Größe
Zuckerfabrik Lage (Lippe)
Andreas Sigismund Marggraf entdeckte 1747 den hohen Zuckergehalt der Zuckerr?be. 1801 wurde in Schlesien der erste R?benzucker der Welt hergestellt. Die Kontinentalsperre Napoleons von 1806 war ein Ansto? daf?r, dass in den folgenden Jahrzehnten die Zuckerproduktion aus Zuckerr?ben deutlich zunahm. Die lippische Zuckerproduktion begann in den 1860er Jahren in einer ersten Fabrik in Salzuflen. Dieses von einigen Landwirten gegr?ndete Unternehmen konnte sich allerdings nicht halten, da zu wenige Betriebe von dem Anbau der Zuckerr?be ?berzeugt werden konnten. Zudem erwies sich der Transport mit tiergezogenen Wagen als zu aufw?ndig. Der Bau der Eisenbahnstrecke Herford-Detmold 1880 beg?nstigte den Bau einer zweiten Zuckerfabrik, diesmal in Lage. Ein direkter Gleisanschluss vereinfachte die Anlieferung der R?ben. Zudem versprachen die guten Ergebnisse des Anbaus und der Verarbeitung von Zuckerr?ben in den Provinzen Hannover, Sachsen und im Herzogtum Braunschweig auch f?r Lippe gute Gewinne. 1883 gr?ndeten etwa einhundert Landwirte in Lage die Aktiengesellschaft Lippische Zuckerfabrik. Sie verpflichteten sich, zusammen 2 500 Scheffelsaat (ca. 415 Hektar) Zuckerr?ben anzupflanzen. F?r den Bau der Fabrik zeichneten die Landwirte f?r 1,25 Millionen Mark Aktien. Diese Aktien konnten nur von R?benanbauern gezeichnet werden. 1884 war nach einj?hriger Bauzeit die Zuckerfabrik fertig und f?r die t?gliche Verarbeitung von 7 000 Zentnern R?ben ausgerichtet. An der Wende zum 20. Jahrhundert arbeiteten viele Ziegler, die im Sommer in der Fremde Ziegel herstellten, im Herbst in der Zuckerfabrik. Die Zuckerr?benverarbeitung geschieht in einer kurzen Kampagne ab Ende September. In dieser Zeit bestimmen die R?bentransporte das Lagenser Stadtbild. Bis 1986 existierte die Lippe-Weser Zucker AG, danach ?bernahm die Firma Pfeifer & Langen aus K?ln die Produktion. Das Werk Lage erzeugt heute von etwa 7 000 Hektar Anbaufl?che j?hrlich 70 000 Tonnen Raffinade und Wei?zucker sowie Fl?ssigzucker, Mischsirup, Invertzucker und Zuckerkul?r.
Datei-Information
Fotografin / Fotograf:Henning Pietsch
Alle Bilder von:Henning Pietsch - anzeigen
Hinzugefügt am:29.Oktober 2005
Abmessungen:794 x 586 Pixel
Angezeigt:4969 mal
URL:http://www.industriekultur-fotografie.de/modules.php?name=Gallery&..
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen

 
   
    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © - 2019 by IKF Industriekultur-Fotografie